Events

View Mode

Total Events: 4

  • Von: Sep 28, 2019 10:00:00 AM
    Bis: Sep 28, 2019 5:30:00 PM
    Tagungsort: Atelier 8, Kunstzentrum Wachsfabrik, Industriestraße 170, 50999 Köln


    Rezeptierkurs Regeneresen-Therapie — Die Therapie mit biologisch aktiven Ribonukleinsäuren (Dyckerhoff-Extrakte®)
    Tagesworkshop für Heilpraktiker und Ärzte

    Dozent: Dr. phil. Jörg Berchem, Heilpraktiker

    Das Therapiekonzept mit Ribonukleinsäuren nach Prof. Dyckerhoff ist seit über 50 Jahren bewährt. Die Arzneien können bei zahlreichen Indikationen allein oder in Kombination mit anderen Therapien eingesetzt werden. Bei Patienten hat die Therapie einen hohen Stellenwert, weil die Einzelsorten individuell kombiniert und rezeptiert werden können.

    In diesem Tagesseminar wird alles wichtige der Regeneresen-Therapie erörtert und bewährte naturheilkundliche Therapiekonzepte vorgestellt. Seminarinhalte: • Wirkstoffe nach Prof. Dyckerhoff • Pharmakologische Grundlagen • Gegenanzeigen, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen • Erstellen eines Therapieplans • richtiges Rezeptieren • lege artis Applikationen • synergetische Effekte • Einbettung in naturheilkundliche Therapiekonzepte • Therapiebeispiele und -empfehlungen • bewährte Rezepturen

    Seminarziel: Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, individuelle Rezepturen zu erstellen und Dyckerhoff-Extrakte in naturheilkundliche Therapiepläne einzubinden.

    Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Fa. Dyckerhoff Pharma statt.

    Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen

    Abschluss: Urkunde (nach bestandenem schriftlichem Wissenstest)

    Datum: Sa., 28. September 2019, 10:00 bis ca. 17:30 Uhr

    Tagungsort: Köln

    Teilnahmebeitrag: 40,00 €
    Mitglieder des BDH und HBB: 25,00 €
    (Der Teilnahmebeitrag beinhaltet Skripte, Mittagessen und Tagungsgetränke.)

  • Von: Okt 9, 2019 6:00:00 PM
    Bis: Okt 9, 2019 8:00:00 PM
    Tagungsort: Jena, Rosensäle der Friedrich-Schiller-Universität, Jenergasse 8, 07743 Jena


    Fachvortrag von Dr. phil. Jörg Berchem, Heilpraktiker

    Die traditionelle Sicht der akademischen Medizin auf das Immunsystem gründet sich noch immer im Wesentlichen auf den Erkenntnissen von Militärärzten von vor über 100 Jahren. Demensprechend ist die Leitlinien-orientierte Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Immunsystems. Ob Infektionen, Allergien oder Krebs: der seit Jahrzenhnten akzeptierte Standard ist die Kampfmedizin der Antibiotika, des Kortisons und der Zytostatika, die der Pharmaindustrie alljährliche Umsätze in Milliardenhöhe beschert.
    Grundlagenforschung wird daher eher ungern gesehen. Heilung ist aber trotz Miliarden von Forschungsgeldern für die Entwicklung pharmazeutischer Produkte meistens nicht in Sicht.
    Was geschieht, wenn wir das Immunsystem mit den Augen und dem Wissen des Informationszeitalters betrachten, als sähen wir es zum ersten Mal? Welche Erkenntnisse ergeben sich daraus und welche Möglichkeiten der Immunmodulation und alternativen Krebstherapie?
    Die Behandlung mit aktiven Rikonukleinsäuren wird in diesem Kontext eine nachvollziehbare und wertvolle komplementärmedizinische Möglichkeit.

    Anmeldung erforderlich.

  • Von: Okt 12, 2019 3:15:00 PM
    Bis: Okt 12, 2019 5:00:00 PM
    Tagungsort:


    Vortrag von Dr. Jörg Berchem

    Exemplarisch werden Einblicke gewährt in traditionelle Heilweisen und kultur-spezifische Auffassungen von Krankheit und Heilung. Welche Sichtweisen kann traditionelle  Medizin  schenken?  Wie  ergeht  es  Heilkundigen  dort  nach  dem  Einzug akademischer Medizin und dem Einfluss internationaler Pharmafirmen?

    https://www.bdh-online.de/heilpraktiker/fortbildung/arbeitstagung-lets-work/

  • Von: Nov 6, 2019 7:00:00 PM
    Bis: Nov 6, 2019 8:30:00 PM
    Tagungsort: Atelier 8, Wachsfabrik, Industriestraße 170, 50999 Köln


    Gönn dir eine kleine Auszeit auf der Matte – dehne, strecke und entspanne dich. Unbefangen, frei von Äußerlichkeiten und Zwängen machen wir gemeinsam Yoga – und zwar textilfrei.

    Die Einheit besteht aus verschiedenen Yogaübungen, Entspannungs- und Atemtechniken sowie kurzen Meditationen.

    Nacktyoga (sanskrit nagna yoga or vivastra yoga) hat eine uralte Tradition. In der Yoga-Philosophie geht es dabei um spirituelle Befreiung vom Materiellen und Äußerlichkeiten. In Europa wird Nacktyoga schon seit Ende des 19. Jahrhunderts praktiziert. Zusätzlich zum spirituellen kommt hier der Aspekt eines natürlichen Körpergefühls hinzu, wie ihn die Freikörperkultur betont.

    Das Angebot richtet sich an FKK-Fans und Yoga-Interessierte (Anfänger bis Fortgeschrittene) aller Geschlechtsidentitäten ab 16 Jahre. Teilnehmer unter 16 Jahre dürfen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. (Übrgens: Nackt bedeutet nackt: Wir bitten, auffälligen Intimschmuck und Körperpiercings vorher abzulegen.)

    Samera Ma Sananda hat 2016 eine Ausbildung zur Hatha-Yogalehrerin in Indien gemacht (500 Stunden zertifiert nach Yoga Alliance®). Während der Ausbildung lernte sie neben Yoga Therapie auch Elemente von Kundalini Yoga, Mantra Yoga, Lach Yoga und Kinder Yoga kennen sowie verschiedene Meditationen zur Aktivierung der Kundalini-Energie und der einzelnen Chakren. Gerne setzt sie hierfür auch Klangschalen/-spiele, Trommel und Regenmacher ein.

    Dies ist ein fortlaufendes Angebot, bei dem der Einstieg jederzeit möglich ist. Es muss kein Kurs gebucht werden, Du entscheidest, wann Du teilnimmst. Um Voranmeldung wird jeweils gebeten, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

    Mit der Buchung bestätigst Du die Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise.